Schreibtischunterlage – kleines Know-how

Jeder Graphiker, der in der Werbebranche arbeitet, weiß nur zu gut, wie wichtig Ordnung in seiner näheren Umgebung ist. Selbstverständlich ist der Schreibtisch das Wichtigste.

Jeder von uns hat seine eigenen Methoden, so effektiv wie möglich zu arbeiten. Ich kann nur dann arbeiten, wenn um mich herum ideale Ordnung und Sauberkeit herrscht. Aus eigener Beobachtung weiß ich aber auch, dass es Menschen gibt, die ein sogenanntes künstlerisches Chaos bevorzugen. Auf meinem Schreibtisch stehen nur der Computerbildschirm, die Mouse und mein Skizzenbuch. Selbstverständlich gibt es dort auch eine große, bequeme Schreibtischunterlage. Das ist ein wichtiges Ausstattungselement. Man kann kleine Zettel auf sie kleben, die die Funktion eines Handskizzenbuchs erfüllen, oder sie ganz einfach als Notizblock verwenden.

Eine gute Schreibtischunterlage muss meiner Meinung nach vor allem groß und aus einem beständigen Material hergestellt worden sein. Groß – wenn sie Komfort bieten muss, aus einem guten Material – denn sie muss einfach sauber zu halten sein. Es reicht, eine solche Unterlage mit einem feuchten Tuch abzuwischen – und schon herrscht wieder Sauberkeit auf dem Schreibtisch. 

Meine Unterlage hat noch einen weiteren Vorteil. Sie besitzt auch einen kleinen Behälter für Bleistifte oder Kugelschreiber. Denn, obwohl ich als Graphiker hauptsächlich mit dem Computer arbeite, skizziere ich die meisten Ideen erst auf dem Papier. Alle Schreibutensilien muss ich also immer zur Hand haben. Eine solche Unterlage mit einem Behälter bewährt sich also hier ideal.

Selbstverständlich hat jeder von uns seine eigenen Vorlieben. Ich bevorzuge eben eine solche Unterlage und den beschriebenen Schreibtisch. Jemand anderer mag vielleicht eine andere Anordnung auf seinem Schreibtisch.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Druck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.